---

Kiel, den 5. Oktober 2017

Liebe Mitglieder, 

---

EUROPA  steht wieder auf der Tagesordnung   

Komissionspräsident Jean-Claude Juncker hielt am 13.09.2017 vor den Abgeordneten des Europäischen Parlaments in Straßburg eine viel beachtete Rede zur Lage der Union, in der er ein positives Bild der aktuellen lage zeichnet, aber auch die Herausforderungen für die nahe Zukunft klar stellte.

„Europa hat wieder Wind in den Segeln. Aber wir werden nur vom Fleck kommen, wenn wir diesen Wind nutzen", sagte Juncker. „Wir sollten den Kurs für die Zukunft abstecken. Wie Mark Twain schrieb: Jahre später werden wir mehr enttäuscht sein von den Dingen, die wir nicht getan haben, als von den Dingen, die wir getan haben. Jetzt ist der Moment, um ein mehr geeintes, stärkeres und demokratischeres Europa für das Jahr 2025 aufzubauen.“

---

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron stellte  in seiner Grundsatzrede an der Sorbonne am 26. September, nur zwei Tage nach der Bundestagswahl, seine Visionen für die Weiterentwicklung Europas dar „parce que notre combat est bien là, c’est notre histoire, notre identité, notre horizon, ce qui nous protège et ce qui nous donne un avenir….“

Macron schlug Deutschland  eine noch engere Partnerschaft vor, die zum 55. Jahrestag des Élyséevertrags am 22. Januar 2018 besiegelt werden könnte. Der Schwung der deutsch-französischen Partnerschaft sei entscheidend für Europa, sagte der französische Präsident.

---

Am 15. September 2017 war Frankreichs Premierminister Edourd Philippe in Berlin zu Gast und stellte unter anderem im Allianzforum am Pariser Platz vor einem ausgewählten Publikum aus Vertretern der Wirtschaft, Behörden und Verbänden in sehr eloquenter Weise die Reformagenda seiner Regierung vor. Die Präsidentin der VDFG gehörte zu den geladenen Gästen.

Der französische Premierminister überraschte seine Zuhörer mit der Einleitung:  „Ich werde nun etwas tun, was kein französischer Politiker tun sollte. Ich werde auf Deutsch zu Ihnen sprechen. Ein bisschen. Nur ein bisschen….“ Er erklärte, dass er entscheidende Jahre seiner Jugend in Deutschland verbracht und hier das Abitur gemacht habe: "Seither hat mich Deutschland nie mehr richtig losgelassen.“

Mit großer Freude zitierte er eingangs Schiller und zum Abschluss der Rede Goethe. Hier finden Sie den Gesamttext der Rede, den ich wie die beiden vorangehende Ihrer Lektüre empfehlen möchte.

 

---

 

Ich sehe darin auch eine Aufforderung in unseren zivilgesellschaftlichen Aktivitäten zur deutsch-französischen Vernetzung nicht nachzulassen. Und es bleibt zu hoffen, dass die neu zu bildende Bundesregierung Macrons Angebot annimmt und sich auf einen konstruktiven Dialog über eine ehrgeizige Weiterentwicklung Europas einlässt. 

Das Projekt "Wir sind Europa!" ist eine auf drei Jahre angelegte Initiative, die gemeinsam von der Stiftung Zukunft Berlin, der Humboldt Universität Berlin und den Internationalen Journalistenprogrammen IJP e.V. gestaltet und von der Stiftung Mercator gefördert wird. Die Mitstreiter der Initiative wollen ausloten, wo die Verantwortung der Bürger und der kulturelle Beitrag der Städte für ein Gelingen Europas liegen. die Auftaktveranstaltung fand am 15.9. in Magdeburg statt.

Mehr Informationen zum Projekt „Wir sind Europa!“ sind verfügbar unter: www.stiftungzukunftberlin.eu/initiativen/wir-sind-europa/

 

---

Buchmesse Frankfurt: Ehrengast Frankreich

Frankreich ist Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse vom 11. bis 15. Oktober 2017. Ausführliche Information dazu finden sich hier und hier. 

---

Kongress in Hamburg 

Der Countdown läuft. Als nächstes großes Ereignis naht der VDFG-FAFA Jahreskongress in Hamburg vom 23.-26.11.2017. Es ist uns eine Freude und große Ehre, dass Botschafterin Anne-Marie Descôtes (Foto) ihre Teilnahme für die Abschluss-Veranstaltung zugesagt hat. 

Die Anmeldefrist ist abgelaufen, die Zahl der Anmeldungen hat die Zahl 220 überschritten. Wir stoßen an unsere Grenzen. Die Online-Anmeldung ist deshalb geschlossen. Ab sofort ist nur noch eine Anmeldung unter Vorbehalt via ausgefülltes PDF-Formular möglich. 

Auch das Intergenerationelle Forum, organisiert von unseren DFJA-Vorstandsmitgliedern, das bereits am 22.11. in Hamburg im St. Ansgarhaus startet, erfreut sich großen Zuspruchs; es ist schon seit Längerem ausgebucht und es gibt eine Warteliste von weiteren Interessenten.

Die Vorbereitungen laufen nun auf der Zielgeraden auf Hochtouren. Freuen Sie sich auf eine interessante und vielseitige Tagung. 

---

Verleihung Prix Rovan diesmal im Januar 2018

Wir erinnern noch einmal an unsere Vorankündigung vom Juli: Im Januar 2018 jährt sich die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages zum 55. Mal. Aus diesem Anlass wird die französische Botschaft die nächste Verleihung des Prix Rovan dieses Mal in den Monat Januar 2018 auf einen Termin um den deutsch-französischen Tag legen.

Das Thema der Ausschreibung wird sein: 

"Die deutsch-französischen Beziehungen als Tandem für Europa:  Innovative Ansätze bei Partnerschaften (kommunale und andere Partnerschaften) und beim Erlernen der Partnersprache."  

 

---

Das Neuste aus dem VDFG-Online-Shop

Die Kreativität und das gute Engagement der Mitglieder der VDFG lässt sich auch an dem Angebot der Produkte im VDFG-Online-Shop ablesen: In den vergangenen Wochen sind drei neue Produkte in das Angebot des Shops hinzugekommen:

• ein Kochbuch, zusammengestellt vom Deutsch-Französischen Freundeskreis Holzwickede,

• eine grandiose Übersetzung eines Stücks französischer Gegenwartsliteratur (Galadio, von Didier Daeninckx) erstellt von der DFG Duisburg 

• sehr geschmackvolle Postkarten mit MERCI-Motiv, im Postkarten-Format und im Visitenkarten-Format, erstellt von der VDFG.  

Schauen mal wieder vorbei im VDFG-Online-Shop. 

 

---

Jubiläen

Unsere Mitgliedsgesellschaften konnten folgende Jubiläen feiern:

Der Deutsch-Französische Club Miltenberg feierte 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert am 19.8.2017

Die DFG Neustadt/Weinstraße beging ihren 50. Geburtstag mit einem festlichen Abend am 26.8.2017 

Die DFG Freiburg feierte 60 Jahre mit einem Festakt am 30.9.2017

---

Auszeichnung

Foto von links: Landrat Michael Makiolla, Ehefrau Ute Hake, Sohn Felix Hake, der Ordensträger Jochen Hake, VDFG-Ehrenpräsident Gereon Fritz und VDFG-Präsidentin Dr. Margarete Mehdorn.

VDFG-Vize-Präs Jochen Hake wurde am  Montag (2.10.17) in seiner Heimatstadt Holzwickede für seine Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft der Bürger mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 

Die VDFG gratuliert sehr herzlich zu dieser wohlverdienten Anerkennung!

---

Digitale Diplomatie

Neben der Französischen Botschaft in Deutschland (@FranzBotschaft) gibt es mit dem Twitter-Konto des französischen Außenministeriums jetzt ein weiteres deutschsprachiges diplomatisches Angebot. Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit verstärkt das Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten seine Kommunikation in Hinblick auf die deutschsprachige Öffentlichkeit und startete am 3. Oktober ein neues Twitter-Konto: @francediplo_DE.

Das Kommunikationskonzept beinhaltete bereits eine deutsche Fassung des Internetportals France Diplomatie mit neuen Inhalten zur Außenpolitik Frankreichs und praktischen Informationen für deutschsprachige Studenten, Touristen oder Investoren, sowie eine zweisprachige Website, die speziell der deutsch-französischen Zusammenarbeit gewidmet ist und gemeinsam vom französischen Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten und vom deutschen Auswärtigen Amt betrieben wird ( france-allemagne.fr.]

Das französische Außenministerium kommuniziert im Internet in den Sprachen Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch und Arabisch. Es betreibt aktive Twitter-Konten auf Französisch, Englisch, Arabisch und Spanisch, sowie ein Twitter-Konto für Reisehinweise (@conseilsvoyages).

Webadressen:  France Diplomatie

 France-Allemagne (auf Deutsch und Französisch) 
 Twitter:@francediplo_DE
 Twitter:@FranzBotschaft

---

Herzliche Grüße und auf bald in Hamburg, 

cordialement,

Ihre

Dr. Margarete Mehdorn 
Präsidentin der VDFG

---
---