Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Aktuelles

Erster öffentlicher Auftritt in Paris von dem Bevollmächtigten Scholz

21. Januar 2015 Aktuelles 1 Kommentar
scholz

Nach dreieinhalb Jahren hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) das Amt der Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französischen kulturellen Angelegenheiten am 21. Januar 2015 an den Regierenden Bürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz (SPD), abgegeben.

Der Bevollmächtigte vertritt im Rahmen der Durchführung des Elysée-Vertrages die Bundesrepublik für den kulturellen Bereich, der innerstaatlich der ausschließlichen Gesetzgebung der Länder unterliegt. Der Bevollmächtigte trifft sich regelmäßig mit seinen französischen Partnern, der Erziehungsministerin und der Kulturministerin. Der Bevollmächtigte nimmt auch an den deutsch-französischen Ministerratssitzungen teil und ist protokollarisch einem Bundesminister gleichgestellt.

Lesen Sie auch:

Annegret Kamp-Karrenbauer (CDU)Annegret Kramp-Karrenbauer hatte das Amt der Kulturbevollmächtigten von Mitte 2011 bis Ende 2014 inne. Ebenfalls seit 2011 ist sie Ministerpräsidentin des Saarlandes. In dieser Doppelfunktion entwarf sie im vergangenen Jahr 2014 eine Strategie für das Saarland, in dem bis zum Jahr 2043 die französische Sprache als zweite Amts- und Umgangssprache eingeführt werden soll.


Bisherige Bevollmächtigte:

bevoll


1 Kommentar


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *