Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Französisch lernen – was sonst?

Screenshot 2016-10-22 17.19.51Die VDFG stellt hier ihre zusammen mit der Vereinigung der Französischlehrerinnen – und -lehrer in 2016 neu aufgelegte Info-Broschüre vor — sie richtet sich an all diejenigen, die Französisch in der Schule lernen wollen. Sie ist zudem eine gute Argumentationshilfe für alle, die Französisch in der Schule unterrichten. Eine überaus hilfreiche und instruktive Info-Broschüre für Schüler und Lehrer, die als kostenloser Klassensatz (oder Klassensätze) gleich hier auf dieser Seite abgerufen werden kann.

Broschüre bestellen

Die Welt entdecken . . . 
. . . mit Französisch!

Französisch ist eine Weltsprache. Wusstest du, dass es neben Englisch die einzige Sprache ist, die auf allen fünf Kontinenten gesprochen wird? Schau dir mal die Karte an! Wusstest du auch, dass in Europa mehr als 72 Millionen Menschen Französisch als Muttersprache sprechen? Damit steht Französisch an zweiter Stelle hinter Deutsch.

Wusstest Du dass, zu den 274 Millionen Menschen, die auf der ganzen Welt Französisch sprechen, 125 Millionen kommen, die Französisch lernen? Damit ist Französisch nach Englisch die am meisten unterrichtete Sprache der Welt

Screenshot 2016-10-22 17.20.46


Französisch – Schlüssel zum Erfolg
in der Schule, an der Uni und im Beruf

Französischlernen eröffnet dir große Chancen für deine Zukunft: Mit dem DELF, dem international anerkannten Sprachzertifikat. Erwirb es ohne großen zusätzlichen Aufwand während deiner Schulzeit und stelle dabei fest, wie gut du schon die Sprache beherrschst. Mehr als 60000 Schüler in ganz Deutschland tun dies jährlich und das Interesse steigt.

In über 60 Gymnasien kannst du ein deutsch-französisches Abitur ablegen, das in beiden Ländern anerkannt ist. Sollte es auch in Deiner Nähe eine solche AbiBac-Schule geben, nutze die Chance. Wähle nach dem Abitur einen von derzeitig 177 deutsch-französischen Studiengängen der deutsch-französischen Hochschule DFH (von Ingenieurwissenschaften über Medizin bis hin zu Jura) und mach dich auf zu internationalen Spitzenpositionen.

schluesselHole dir einen zusätzlichen Trumpf für den Arbeitsmarkt: Frankreich ist unser wichtigster Partner, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. 2200 französische Unternehmen haben Filialen in Deutschland (z. B. Airbus, Michelin, Areva, L’Oréal, Peugeot, Renault oder Citroën) und über 2900 deutsche Firmen sind in Frankreich präsent. Zum gegenseitigen Verständnis reicht Englisch nicht aus. Auch in technischen Berufen versteht man sich besser, wenn man die andere Kultur kennt.


Frankreich erleben
Ohne Sprache läuft nichts!

  • Mache Urlaub in der Weltstadt Paris, am Meer oder in den Bergen.
  • Nimm an Freizeiten (mit Musik, Sport oder Theater) teil, organisiert und gefördert vom DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) oder deiner Stadt/Gemeinde.
  • Mit keinem anderen Land der Welt gibt es so viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten für deutsche Schülerinnen und Schüler wie mit Frankreich: Schüleraustausch mit der Klasse oder individuell bis zu einem halben Jahr und ohne große Kosten (z.B. mithilfe des Programms Voltaire).

Click:

Deutsch-französisches Jugendwerk – www.dfjw.org de
Sechsmonatsaustausch  – www.dfjw.org/voltaire-programm
Bildungsprogramm der EU für den Hochschulbereich – https://eu.daad.de/erasmus/de
Deutsch-Französische Hochschule/ Université Franco-Allemande – www.dfh-ufa.org
Studieren in Frankreich – http://www.allemagne.campusfrance.org/
Austausch in der beruflichen Bildung – www.dfs-sfa.org
Kultusministerkonferenz – www.kmk.org
Der Bevollmächtige für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit – www.kmk.org
Französische Botschaft – www.ambafrance-de.org
Service Culturel/Institut Français d’Allemagne – www.institutfrancais.de
Der deutsch-französische Kultursender Arte – www.arte.tv/de
TV5 Monde – Internationaler französischsprachiger Sender – www.tv5monde.com
Atout France / Urlaub in Frankreich – de.france.fr
Deutsch-französische Jugendreisen – www.jugendreisen-guez.de

Screenshot 2016-10-22 17.57.39


Lebendige
Brückensprache

Französisch erleichtert das Erlernen anderer Sprachen:bruecke

  • mit Französisch lernst du leichter romanische Sprachen wie Spanisch, Italienisch oder Portugiesisch.
  • Französisch hilft dir auch beim Englischlernen. Viele englische Wörter stammen aus dem Französischen, aber du findest auch viele englische Wörter in der französischen Sprache: football, job, LOL, parking, weekend etc. Wie würde ein französischer Jugendlicher sagen? Cool 🙂
  • auch im Deutschen gibt es viele französische Fremdwörter, z.B. Budget, charmant, Engagement, Ensemble, Esprit, Garage, Genie, Parcours, souverän.

Mit Französisch verstehst Du also mehr.


Wetten, dass . . . ?

du schon viel von Frankreich und der französischsprachigen Welt weißt und auch einige französische Wörter kennst?!

Screenshot 2016-10-22 17.20.00

WUSSTEST DU, DASS . . . .

… viele englische Wörter
aus dem Französischen stammen? Z.B. Alltagswörter wie air, army, cinema, class, dance, excuse, force, image, lesson, money, queue, relation und viele mehr. Ungefähr 30% des englischen Wortschatzes kommen aus dem Französischen!


Screenshot 2016-10-22 17.20.14


Flyer online bestellen

Mit diesem Formular bestellen Sie „Französisch lernen – was sonst?“
bei: Weyers Druck Krüger, Sintfeldweg 32, D 59929 Brilon.
Alternativ können Sie das Formular herunterladen: Bestellformular [PDF 98KB]





Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Institution, die den Flyer bestellt (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ, Stadt (Pflichtfeld)

Anzahl der gewünschten Flyer (Pflichtfeld)

Kontakt-Mail des Bestellers (Pflichtfeld)

Telefonnummer (freiwillige Angabe für eventuelle Rückfragen)

Konditionen: Bestellungen bitte nur in 50er Schritten ( 50, 100, 150 etc). An den Gesamtportokosten der VDFG beteilige ich mich pauschal mit 5 €. An den Druckkosten beteilige ich mich mit einer freiwilligen Spende in Höhe von entweder 5 Cent/Exemplar oder 10 Cent/Exemplar.
Ich überweise meinen Kostenbeitrag (Pauschal 5 EUR + eventuell eine freiwillige Spende) auf das Konto der VDFG – IBAN: DE45 550 700 240 0139170 00, Stichwort: „Französisch, was sonst?“
Ich stimme zu:

Meine Mitteilung an die Druckerei