Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Aktuelles

VDFG-Tipp: Studiengang europäisch denken und handeln lernen

8. Juli 2014 Aktuelles 0 Kommentare
hand shake in front of a waving european flag

Im Februar 2015 startet der 8. Jahrgang des berufsbegleitenden deutsch-französischen Master of European Governance and Administration (MEGA). Das von der französischen und deutschen Regierung gemeinsam initiierte MEGA-Programm bietet eine einzigartige akademische Weiterbildung an führenden Hochschulen beider Länder. Der zweijährige Executive Master richtet sich an angehende Führungskräfte des öffentlichen Dienstes und des Privatsektors. In vier zweiwöchigen Präsenzmodulen in Paris, Potsdam, Straßburg und Berlin, einem neunwöchigen Praktikum sowie bei der Erstellung einer Projekt- und Masterarbeit können sie ihre beruflichen Erfahrungen und Interessen einbringen und weiterentwickeln.

Informationen zu Struktur und Curriculum des MEGA-Programms 2015/2016 und zu den Bewerbungsbedingungen finden Sie in der zweisprachigen MEGA-Broschüre und unter www.mega-master.eu. Bewerbungen werden bis zum 30. September 2014 entgegengenommen.


Der Studiengang “Master of European Governance and Administration” (MEGA) wurde im Jahr 2005 zur Vorbereitung auf europäische und internationale Aufgaben ins Leben gerufen. Um noch bessere Bedingungen für eine Teilnahme zu schaffen, findet der MEGA-Studiengang seit Beginn des siebten Jahrgangs im Januar 2013 künftig in berufsbegleitender Form mit einer neuen Struktur und einer Dauer von zwei Jahren statt. Die Inhalte sind weiterhin konsequent auf die zwischenstaatliche Zusammenarbeit und den europäischen Kontext ausgerichtet. Die beruflichen Erfahrungen und Bedürfnisse der Teilnehmer und die ihrer Entsendebehörden werden gezielt in das Studium einbezogen. Neben deutschen und französischen Bediensteten haben auch zahlreiche Teilnehmer aus anderen EU-Staaten und aus Staaten mit EU-Beitrittsperspektive dieses Weiterbildungsangebot genutzt.

Nach erfolgreichem Abschluss des MEGA-Programms (60 ECTS) wird von den vier Universitäten Universität Potsdam, Universität Paris 1 Pantheon-Sorbonne, Humboldt-Universität zu Berlin und Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ein so genannter Joint Degree vergeben: Die Universität Paris 1 Pantheon-Sorbonne stellt die gemeinsame Urkunde für den akademischen Grad “Master of European Governance and Administration” aus.

Mit diesem gemeinsamen Master-Programm bieten Deutschland und Frankreich Führungskräften aus Verwaltung und Wirtschaft eine einzigartige Vorbereitung auf die Herausforderungen der deutsch-französischen und europäischen Verwaltungszusammenarbeit.


0 Kommentare


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *