Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Helmut Kohl 2001

Preisträger

Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut KOHL erhielt den Preis in Würdigung seiner in vielen Jahren politischen Wirkens erworbenen herausragenden historischen Verdienste um die deutsch-französische Verständigung und Freundschaft und damit für die Bewahrung und Erneuerung des Erbes Konrad Adenauers, in Bewunderung für das politische Vertrauen, das er durch seine persönliche Verlässlichkeit und konsequente Politik für Deutschland erwarb, und für die daraus erwachsenen zahlreichen deutsch-französischen Initiativen zur Stärkung des Prozesses der europäischen Integration, in Dankbarkeit dafür, daß sich auf dieser Grundlage die beiden deutschen Staaten in einem glücklichen Moment der Weltgeschichte im Einvernehmen mit Deutschlands Nachbarn und Partnern vereinigen konnten. Helmut KOHL möchte den Preis der Förderung von Deutsch-Französischen Gesellschaften in den neuen Bundesländern gewidmet sehen.

Laudator

Der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, Jacques DELORS, würdigte in seiner Laudatio Helmut Kohl als den Staatsmann, „der durch seine Ideale und sein persönliches Talent aus der deutsch-französischen Zusammenarbeit eines der wesentlichen Instrumente zur Förderung des europäischen Aufbauwerkes gemacht hat“, und als „Visionär“, der zugleich “ der Architekt und der Ingenieur seiner Vorhaben“ gewesen sei.


Preisträger Übersicht