Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.
Die Plattform für das bürgerschaftliche Franco-Allemand in Deutschland

Was bietet die VDFG ihren Mitgliedsgesellschaften

(Fotos: Copyright VDFG/ Ullrich Sorbe)

  • Den gemeinsamen Jahreskongress der Deutsch-Französischen Gesellschaften aus Deutschland und Frankreich. Er findet abwechselnd in Frankreich und Deutschland und jeweils in einer anderen Stadt statt.

  • Information von hoher Qualität in deutscher und in französischer Sprache.

  • Alle Mitgliedsgesellschaften der VDFG erhalten regelmäßig aktuelle politische Texte und die Kulturzeitschrift Label in französischer und in deutscher Sprache von der Presseabteilung der Französischen Botschaft in Deutschland;

  • Tipps & Hinweise für DFG-Aktivitäten als Beilage zu den Rundschreiben an unsere Mitgliedsgesellschaften.

  • Auf Anfrage Adressen von Referenten, Chansonniers, Theatergruppen, etc. aus der VDFG – Referentendatei. In diese wird nur aufgenommen, wer von den Mitgliedsgesellschaften oder Vorstandsmitgliedern von VDFG und FAFA aufgrund eigener positiver Erfahrungen empfohlen wird.

  • Besondere Veranstaltungen, z. B. Exclusivtreffen zwischen den Vorsitzenden der VDFG-Mitgliedsgesellschaften und dem Botschafter der Französischen Republik in Deutschland.

  • Gelegenheit zu Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit anderen Deutsch-Französischen Gesellschaften bei den Jahreskongressen und bei Regionaltreffen.

  • Kontakte zu anderen Deutsch-Französischen Gesellschaften in der näheren Umgebung.

  • Viele VDFG-Mitgliedsgesellschaften senden den benachbarten DFGen gegenseitig ihre Programme zu und vereinbaren bei größeren Vorhaben von Fall zu Fall gemeinsame Aktionen.

  • Angebote für die jungen Mitglieder Ihrer Gesellschaft: Als Vorlauf zu den Jahreskongressen findet jeweils ein deutsch-französisches Jugendseminar statt. Weitere deutsch-französische Jugendseminare werden teils von der VDFG, teils von der FAFA-Mitgliedsgesellschaft Caen veranstaltet.

  • Eintragung in Wege zur Freundschaft, dem Adressbuch der deutsch-französischen Zusammenarbeit, hrsg. vom Auswärtigen Amt und dem Ministère des Affaires Etrangères. Hierin wird die integrierte Mitgliederliste von VDFG und FAFA veröffentlicht.

  • Eintragung in die Internet-Seite der VDFG, die ihrerseits im Deutsch-Französischen Netzwerk integriert ist.

  • Was kostet die Mitgliedschaft in der VDFG? Der Jahresbeitrag für alle Mitgliedsgesellschaften beläuft sich auf 75,00 Euro. Mitgliedsgesellschaften mit mehr als 100 Mitgliedern zahlen pro zusätzlichem Mitglied 0,50 Euro.

  • Wie kann ein Verein Mitglied werden? Das VDFG-Generalsekretariat sendet Ihnen auf Anforderung einen Aufnahmeantrag zu, aus dem hervorgeht, welche Angaben der VDFG-Vorstand benötigt, um der Aufnahme in die VDFG zuzustimmen.